Menu

Prof. Dr. Birgit Eickelmann

    Biografie

    Prof. Dr. Birgit Eickelmann ist seit 2012 Professorin an der Universität Paderborn und hat dort den Lehrstuhl für Schulpädagogik inne (upb.de/eickelmann). Nach ihrem Lehramtsstudium und ihrem Referendariat war sie mehrere Jahre im Schuldienst an einer Gesamtschule und an einem Gymnasium tätig. 2003 wurde sie an das Institut für Schulentwicklungsforschung (TU Dortmund) abgeordnet, wo sie zu Digitalisierungsprozessen in Schule und Unterricht sowie zur Entwicklung von Schulsystemen promoviert (2009) und habilitiert (2012) hat. Für Deutschland leitete sie die internationalen Vergleichsstudien ICILS 2013 und ICILS 2018 und bereitet die Studie ICILS 2023 vor. Neben anderen Forschungsarbeiten, etwa der Leitung des Teilbereichs ICT in/and Education in dem europäischen Horizon-2020-Projekt, ist sie wissenschaftliche Leiterin des Bereichs Digital Learning Leadership an der DAPF. Für das Land Nordrhein-Westfalen hat sie zudem maßgeblich an der Entwicklung des Medienkompetenzrahmens NRW (2017) mitgearbeitet und die Arbeitsgruppe zur Entwicklung des Orientierungsrahmens für die Lehreraus- und Fortbildung NRW (2020) geleitet. Weiterhin hat sie die Weiterentwicklung des neuen Referenzrahmens Schulqualität NRW (2020) für den Bereich Digitalisierung beratend begleitet.