Menu

Christoph Höfer

    Biografie

    Christoph Höfer war bis 2018 Dezernent für die Hauptschulen im Regierungsbezirk Detmold und Koordinator für die Regionalen Bildungsnetzwerke in Ostwestfalen-Lippe. Er war in unterschiedlichen Rollen u.a. beteiligt an der Entwicklung der Konzepte der Landesprogramme „Schule & Co.“, „Selbstständige Schule“ und „Vielfalt fördern“ und deren praktischer Umsetzung. Inhaltliche Schwerpunkte waren dabei Schul- und Unterrichtsentwicklung, Selbstevaluation in Schulen und schulinternes Management. Seit der Ausbildung zum externen Berater für Schulen in den 1990ern berät er Bildungsinstitutionen in ihrer Organisationsentwicklung. Aktuell liegen seine Schwerpunkte auf systemischer Qualitätsentwicklung und -sicherung in Schulen und Projekten in Bildungsregionen. Da für ihn die Fort- und Weiterbildung ein wichtiger Schlüssel zur Qualität ist, arbeitet er seit dem Start der DAPF in Dortmund im Jahr 2005 als Dozent und Kursleiter mit.